19. April 2018

Ziemlich besonders: Immortellenwasser

Primavera Immortellenwasser

Pflanzenwässer, auch Blütenwässer oder Hydrolate genannt, entstehen als Nebenprodukt bei der Gewinnung ätherischer Öle durch Wasserdampfdestillation.
Die Immortelle (Helichrysum italicum), auch Currykraut, italienische Strohblume und Katzenpfötchen genannt, ist eine Pflanze aus der Familie der Korbblütler und im gesamten Mittelmeerraum beheimatet. Die Blätter der Immortelle riechen etwas würzig nach Curry, die Blüten behalten auch nach dem Trocknen ihre Form und Farbe, daher auch der Name "die Unsterbliche". Die Immortelle wächst auf kargen, steinigen Böden in voller Sonne und hat goldgelbe, kugelförmige Blüten, die wunderbar sommerlich duften. Die Blütezeit ist von Mai bis August. 

12. April 2018

Prima Zahnpflegeteam

ECO Cosmetics Toothpaste und Mouthwash

Vor ein paar Tagen war ich beim Zahnarzt zur halbjährlichen Kontrolle meiner Zähne. Er war sehr zufrieden mit dem Zustand von Zähnen und Zahnfleisch und gab mir ein "weiter so" mit auf den Weg. Deshalb möchte ich euch heute meine Zahnroutine vorstellen:

Morgens starte ich mein Zahnprogramm mit Ölziehen, eine Routine, die aus der Ayurvedischen Lehre kommt und eine traditionelle Entgiftung ist. Dazu nehme ich ungefähr einen Teelöffel Kokosöl (manchmal auch Sesamöl) in den Mund und kaue und schwenke und schwinge das Öl ca. 5 Minuten durch meinen Mund, ziehe es zwischen Zähnen und Gaumen hin und her, während ich mir gleichzeitig die Haare bürste. Nach dem Ölziehen wird das Öl ausgespuckt und mit warmem Wasser nachgespült.

5. April 2018

Naturkosmetik aus Neuseeland

LIVING Nature Pflegeset Normale Haut

Neuseeland ist ein Inselstaat im südlichen Pazifik, mit der Hauptstadt Wellington. Es gibt eine Nord- und eine Südinsel. Neuseeland zeichnet sich durch dünne Besiedlung und eine großartige Naturvielfalt aus. Durch die isolierte Lage der Inseln besitzt es eine einzigartige Vegetation. Seit ich vor einigen Jahren in Neuseeland war, liebe ich diese Inseln. Dieses  Nebeneinander von Regenwald, weißen Stränden und schneebedeckten Berggipfeln ist einfach traumhaft. Delphine vom Boot aus beobachten, ein Helikopterflug durch die Bergwelt, das war schon ein echtes Erlebnis. Das Nationalsymbol Neuseelands ist übrigens der Kiwi-Vogel. Er ist Nachtaktiv und kann nicht fliegen, auch natürlich nicht schwimmen, sondern nur gehen. Es ist ein Laufvogel, der allerdings sehr gut riechen kann. Anders als bei anderen Vögeln liegen seine Nasenöffnungen an der Spitze des Schnabels.